#18 Jürgen Drews sagt tschüss

 Der König von Mallorca sagt tschüss&xA0;… … wer hätte das jegedacht&xA0;…?! Heute noch kommt J&xFC;rgen Drews daher wie ein Sonnyboy … attraktiv und top-fidel … Doch der 77 j&xE4;hrige J&xFC;rgen sp&xFC;rt sein wildes Muiskerleben jetzt doch in den Knochen … K&xFC;nftig soll das &xA0;Privatleben #1 seiner pers&xF6;nlichen Hitparade sein … Ramona ist&xA0;gl&xFC;cklich, doch die Fans schluchzen Herz ergreifend …! &xA0; Vom Rocker zum Schlager-Star … … anders als bei Peter Maffay: der startete als&xA0;Schlagers&xE4;nger mit dem 1 Hit „Du“ und wandelte sich dann p&xF6; a p&xF6; zum&xA0;Lederjacke-Rocker mit &xA0;Falten und&xA0;Tatoos … J&xFC;rgen dagegen fing als Pop-Rocker an … The Rivets …

Continue Reading

Valentins Tag – so wird er unvergesslich …

Zum Valentine’s Tag heiße Liebeslieder vn Marcellino & Friends: Bitte hör nicht auf … Nichts wird mehr so wie es mal war … ja, ist das wirklich wahr …? Ach, nichts als Unsinn! Wenigsten unser „Valentins Tag“ bleibt uns erhalten, ganz zuverlässig am 14. Februar, auch wenn er diesmal auf einen Montag f&xE4;llt. Na und &x2026;?!  &xA0; Ja ja, der Valentin’s Tag &x2026; &x2026; l&xE4;&xDF;t unsere Herzen schneller schlagen und die Verliebten verliebte Sachen sagen, flüstern, versprechen und auch machen &x2026; Die einen schw&xF6;ren auf ein romantisches Dinner zu Hause &x2026; entweder mit vieeel Liebe selbst gekocht oder mit ganz …

Continue Reading

#5 Berlin Kreuzberg 1969

1969 West-Berlin Kreuzberg. Die APO inszeniert heftige, tagelange StrassenSchlachten. Neue Welt! Hab mit Glück schon ne Menge erreicht: Gymnasium geschmissen, Lehre als Schriftsetzer bestanden, der Bundeswehr entkommen und jetzt West-Berlin. Meine Adresse: Kreuzberg, Sorauer Str. 13, Hinterhof Parterre. 30 Quadratmeter, Ofenheizung, fließend Kaltwasser, Klo auf dem Treppenabsatz f&xFC;r 2 Wohnungen, kein Bad und sowas von total verwohnt – ein Bombentrichter. Aber … Miete 19,19 Mark im Monat – ob Du’s glaubst oder nicht. Die Sorauer Strasse – kein Baum kein Strauch, zerschossene Häuserfassaden vom Krieg, der Görlitzer Bahnhof 100 Meter nach rechts – damals noch ein Schuttabladeplatz vom Senat.   …

Continue Reading